Klimagerechtigkeit

Society & HLRS
Klimagerechtigkeit

Der Vortrag findet im Rahmen der FAIREN WOCHE 2018 in Stuttgart statt.

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung und die Auswirkungen sind in vielen Regionen der Welt dramatisch. Zunehmende Extremwetter-Ereignisse, Waldbrände, der steigende Meeresspiegel, etc., machen immer mehr Gebiete der Erde unbewohnbar. Die große Ungerechtigkeit liegt darin, dass die Menschen, die durch ihr Leben am geringsten zum Klimawandel beigetragen haben und in Zukunft beitragen werden, am stärksten davon betroffen sind. Von Klimagerechtigkeit können wir aber erst dann sprechen, wenn weltweit jedem Menschen – auch den künftigen Generationen – das gleiche Recht an der Nutzung der Biosphäre zusteht. Mit „sinnvollen“ Klimaschutz-Investitionen in Entwicklungsländern können wir einen echten Beitrag leisten, den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken. Im Vortrag wird u.a. das von der Universität Hohenheim und der Visayas State University (Philippinen) entwickelte Projekt „Rainforestation Farming“ vorgestellt, welches Klimaschutz, Biodiversitätserhalt, Subsistenzsicherung und Katastrophenprävention vereint.


Logo Faire Woche