Das Human Brain Projekt und „Artificial Cognition“: Eine wissenschaftsphilosophisch-kritische Betrachtung über die Möglichkeit des Begreifens von Kognition

Society & HLRS
Das Human Brain Projekt und „Artificial Cognition“: Eine wissenschaftsphilosophisch-kritische Betrachtung über die Möglichkeit des Begreifens von Kognition

Matthias Haun / Bosch

Die durch die Technologisierung der Kognitionswissenschaften möglichen Simulationen werden die Welt und die Sichtweisen auf diese nachhaltig verändern. Dem Verstehen und Erklären von Kognition kommt dabei eine große Bedeutung zu. Der Vortrag untersucht im Kern die erkenntnistheoretischen Positionen und methodologischen Ansätze des Forschungsprogramms und zeigt die dadurch bedingten Möglichkeiten des Verstehens und Erklärens von Kognition auf.