Computersimulationen als Erkenntnisinstrument in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften

Society & HLRS
Computersimulationen als Erkenntnisinstrument in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften

Prof. Dr. Karsten Weber / Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Computersimulationen werden nicht nur in den Natur- und Technikwissenschaften als Werkzeug und Erkenntnisinstrument verwendet; sie halten zunehmend auch in die Arbeit der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften Einzug. Am Beispiel der historischen Sozialforschung bzw. der soziologisch und/oder ökonomisch ausgerichteten Geschichtswissenschaften sollen die Einsatzmöglichkeiten, aber auch die methodologischen Herausforderungen von Computersimulationen als Erkenntnisinstrument aufgezeigt werden. Ein zentrales Ergebnis dieser Überlegungen ist, dass Computersimulationen ein vermittelndes Element in der Dichotomie von Erklären und Verstehen sein können.