Neuer Strom in alten Netzen?

Society & HLRS Research & Science
Neuer Strom in alten Netzen?

Prof. Dr.-Ing. Stefan Tenbohlen, Universität Stuttgart, Institut für Energieübertragung und Hochspannungstechnik

Um eine nachhaltige Elektrizitätsversorgung zu erreichen, sind weit reichende Maßnahmen hinsichtlich der Optimierung von Erzeugung, Transport und Verbrauch elektrischer Energie erforderlich. Die Zielvorstellung ist der Umbau der jetzigen Stromversorgung zu intelligenten Netzen, so genannten Smart Grids, die Kraftwerke und Verbraucher, wie z. B. auch die Elektromobilität, aufeinander abgestimmt steuern und das Stromnetz so in einem sicheren Betriebszustand halten. Der Vortrag gibt einen Einblick in die sich aus dem verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien ergebenden notwendigen Veränderungen für das Stromnetz der Zukunft.