You are in the main area:Events
Headerimage for: Seminars

Seminars

Seminars

30. 01. 14
apl. Prof. Dr. Klaus Wiegerling " 'Augmented Reality' und die Frage nach der Wirklichkeit – Ethische Grundprobleme in intelligenten Umgebungen"

Abstract Die fundamentalen ethischen Fragen der Ambient Intelligence betreffen die Bedingungen des ethischen Diskurses, d.h. die Identität des Handlungssubjekts, die Bestimmung der Wirklichkeit, in die wir handelnd einwirken sollen, sowie die Frage nach der Wahl, die Voraussetzung ist, wenn wir etwas verantworten sollen. Eine „Augmented Reality“ verstärkt das Problem des Verlustes der Widerständigkeit und des Horizontes, die Wirklichkeit charakterisieren . Es ist allein der materielle (hyletische), sondern auch die soziale und den ideelle Widerstand gegen meinen Formwillen, der  Wirklichkeit garantiert, nicht das einzelne konkret gegebene Realitätsstück, insofern dessen Wahrnehmung, wie bei einer Fahrt im Nebel, immer auch Fehleinschätzungen unterliegt. Das alte Paradigma einer in soziale und tradierte Handlungsmuster eingebetteten Technologie gelangt in intelligenten Umgebungen an einen kritischen Punkt, wenn smarte Systeme für uns die Welt Formen ohne die Möglichkeit einer Kontrolle und einer individuellen Steuerung. Autonome Systeme haben ein Potential den Nutzer zu entmündigen.

Prof. Dr. Wiegerling ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am KIT. 

Der Vortrag findet am HLRS, Nobelstr. 19, 70569 Stuttgart (Campus
Vaihingen) in Raum 1.067 ("Medienlabor") statt.