Foto Maike Arnold

Maike Arnold

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Maike Arnold arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Philosophy of Computational Sciences, wo sie im Projekt „Vertrauen in Informationen“ für das Teilprojekt „Vertrauen in computerunterstützte Bezeugungen in kriminologischen Kontexten“ verantwortlich ist. Sie forscht an einer Vorstellung vom Vertrauen in Zeugnisse Dritter, die sowohl alltäglichen als auch spezifisch kriminologischen Settings in ihren epistemischen wie ethischen Implikationen gerecht wird und zunehmender Algorithmisierung Rechnung trägt. Ihre Dissertation widmet sich dem spezifischen Verhältnis von Vertrauen und Wissen im Kontext menschlicher wie maschineller Zeugnisse.

Ihre Examensarbeit in Literaturwissenschaft und Philosophie schrieb Frau Arnold an der TU Darmstadt zur Möglichkeit des Einsatzes computationeller Verfahren für eine Begriffsgeschichte von Zeug*innenschaft.

Kontakt maike.arnold(at)hlrs.de tel: +49 711 685-87188 fax: +49 711 685-87209
Projekte

Trust in Information