News

Researchers at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) are using high-performance computing to model how waterways’ sediment beds change and what those changes mean for pollutants moving downstream.

Supercomputing-Infrastruktur und Fachwissen könnten Regierungsbehörden dabei unterstützen, schnell auf künftige Pandemien, extreme Wetterereignisse und andere Krisen zu reagieren.

Forschungsprojekt DEGREE sucht nach optimalem Mix aus freier und aktiver Kühlung

As part of this year's virtual conference, HLRS will present online talks on November 16-18 offering updates on many of our current projects. Learn more about our program and save the dates.

Das HLRS unterstützt ein Forschungsteam der Universität Stuttgart, das die Materialdaten für die Modellierung von Umformprozessen optimieren will.

Kollaborationen zwischen Künstler:innen und HPC-Expert:innen könnten neue kreative Ausdrucksformen fördern und die wirtschaftliche Entwicklung in der Kulturindustrie unterstützen.

Das HLRS brachte bei seiner Jubiläumsfeier Partner und Bekannte des Zentrums zusammen, um über dessen historische Meilensteine und Herausforderungen für das kommende Jahrzehnt zu sprechen.

In diesem Jahr wurden Forschungsarbeiten ausgezeichnet, die sich mit Sedimentmustern in fließenden Gewässern, den Auswirkungen der Eisbildung auf Tragflächen und Herausforderungen für das Standardmodell der Teilchenphysik...

Das Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart bekräftigt das Informationssicherheitsmanagement seiner Systeme formell nach dem TISAX-Prüf- und Austauschmechanismus.

Neue Grafikprozessoren werden Forschungsansätze beschleunigen, die Simulation und KI kombinieren.