Auszeichnungen

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl von Auszeichnungen, die das HLRS und seine Mitarbeiter:innen erhalten haben.

2022

OpenBikeSensor, eine von der Visualisierungsabteilung des HLRS mitentwickelte und eingesetzte Technologie, erhält den Deutschen Fahrradpreis.

2018 Joseph Schuchart erhält auf dem International Workshop on OMP 2018 den Best Paper Award.
2017

Das Team erhält für die Unterstützung bei dem Film „Die Biene Maja“ den Hyperion Annual Innovation Excellence Award.

2016

Huan Zhou gewinnt den Best Paper Award auf dem vierten International Symposium on Computing and Networking (CANDAR).

2015

Das HLRS erlangt den HPCWire Reader’s Choice Award 2015 mit dem DDN-Speicher zur Durchführung von 1.000 Crash-Simulationen innerhalb von 24 Stunden in der Kategorie „Best Use of HPC in Automotive“.

2014

Simulierte Welten wird von der Bildungsstiftung der Kreissparkasse für den Landkreis Esslingen als „besonders preiswürdig“ ausgezeichnet.

2014 HLRS-Direktor Michael Resch wird von der Russischen Akademie der Wissenschaften zum Ehrenprofessor ernannt.
2013 Das HLRS wird mit dem HPCWire Reader’s Choice Award in der Kategorie „Best Use of HPC Applications in Manufacturing“ ausgezeichnet.
2013 Das HLRS-Projekt „Simulierte Welten“ belegt den zweiten Platz beim Preis „Schule trifft Wissenschaft“ der Robert-Bosch-Stiftung.
2012 HLRS-Direktor Michael Resch wird mit dem Übermorgenmacherpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
2011 HLRS-Direktor Michael Resch erhält Ehrendoktorwürde der Russischen Akademie der Wissenschaften.
2010 Das Projekt ParMa erlangt den ITEA Gold Award.
2009

HLRS-Direktor Michael Resch erhält die Ehrendoktorwürde der Nationalen Technischen Universität Donezk, Ukraine.

2007

HLRS-Direktor Michael Resch hält eingeladenen Plenarvortrag auf der SC'07, Reno, USA

2007 HLRS-Direktor Michael Resch erhält den Microsoft Award „Early Contributor to Microsoft’s Windows Compute Cluster Server 2003”.
2007 Das HLRS ist ausgewählter Standort in Deutschland im Wettbewerb „Land der Ideen“.
2003 Das HLRS gewinnt die HPC Challenge auf der SC‘03.
2000 HLRS-Direktor Michael Resch erhält den Best Paper Award auf der HPCN‘2000.
1999

Das HLRS wird mit dem US NSF Award for Real Distributed Supercomputing auf der SC'99 für die erste Verbindung von zwei Computern zwischen den USA und Europa ausgezeichnet.