User-Forschung

Höchstleistungsrechnen ist für die Spitzenforschung in den Wissenschaften und im Ingenieurwesen unverzichtbar geworden. Supercomputer ermöglichen die Untersuchung extrem komplexer Fragestellungen, die auf andere Weise unmöglich zu erforschen wären. Erfahren Sie, wie Wissenschaftler:innen die Rechenressourcen des HLRS für Entdeckungen und zur Entwicklung neuer Technologien nutzen.

Neuigkeiten aus der User-Forschung

Alle Nachrichten

Hawk unterstützt bei Aufnahme eines Bildes des Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße

Simulation könnte die Lebensdauer von Wasserkraftturbinen verlängern

HPC ermöglicht die Analyse enormer Datensätze der Atmosphärenforschung

Simulation trifft Künstliche Intelligenz für die Materialforschung

Forschungsberichte

Wählen Sie eine Kategorie, um Berichte unserer Systembenutzer über ihre Forschung zu finden.

Forschungsberichte

Astrophysik

Computational & Scientific Engineering

Elementar-
teilchenphysik

Umwelt & Energie

Bio-
wissenschaften

Material-
wissenschaft & Chemie

lists projects two column

Erfahren Sie mehr über die Forschung am HLRS


Golden Spike Awards

Die Golden Spike Awards werden jedes Jahr im Herbst auf dem Results and Review Workshop des HLRS verliehen, um herausragende wissenschaftliche Anwendungen unter Einsatz von Höchstleistungsrechnern auszuzeichnen.

Teaser image text

HLRS-Bücher

In Zusammenarbeit mit dem Springer Verlag veröffentlicht das HLRS regelmäßig Proceedings, die auf den Vorträgen unserer wissenschaftlichen Konferenzen basieren.

Teaser image text

Publikationen

Die Rechenressourcen des HLRS generieren Daten, die jedes Jahr die Veröffentlichung von Hunderten von wissenschaftlichen Artikeln ermöglichen, die sich mit Fragen an den Grenzen von Wissenschaft und Technik befassen.

Teaser image text
Teaser image text

Beantragung von Rechenzeit

Sie sind Wissenschaftler:in oder Ingenieur:in und möchten die Computerressourcen des HLRS nutzen? Erfahren Sie, wie Sie Zugang zu unseren Systemen und unserem Fachwissen erhalten.

Weiterlesen