Cray CS-Storm

Image f. Cray CS-Storm

Das Cray CS-Storm ist ein spezialisiertes System, das für die Beschleunigung von Arbeitslasten im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) geeignet ist. Die Maschine ergänzt die High-Performance Computing-Infrastruktur des HLRS, indem sie den Bedarf der Nutzer:innen an verarbeitungsintensiven Anwendungen für maschinelles Lernen, Deep Learning und Hochleistungsdatenanalyse deckt.

Das Cray CS-Storm unterstützt eine Vielzahl bekannter und etablierter KI-Frameworks und Werkzeuge wie Apache Spark, Python-basierte Data-Science-Bibliotheken wie scitkit-learn und Frameworks für Deep Learning wie TensorFlow und PyTorch. Es umfasst außerdem 64 NVIDIA Tesla V100-GPUs.

Systemkomponenten

Cray CS-Storm: Rechenpartition (Deep Learning)

Diese Partition besteht aus 8 GPU-Rechenknoten, von denen jeder wie folgt konfiguriert ist:

  • 8x V100 SXM2 32GB HBM2, NVLink 2
  • 2x CLX 6240, 18c, 2,6 GHz (150W)
  • 24x 32 GiB DDR4-2933; 768 GiB total
  • 4x P4510, NVMe SSD, 2,5”, 2 TB
  • 2x S4510, SATA SSD, 2,5”, 240 GB
  • 4x Mellanox CX-4, x8, VPI Single-Port, QSFP28

Cray CS500: Spark Partition (ETL/ML)

8 x CPU-Rechenknoten in 2 CS500 3211 (2HE). Jeder Rechenknoten ist folgendermaßen konfiguriert:

  • 2X CLX 6230, 20c, 2,1 GHz (125W)
  • 12x 32 GiB DDR4-2933, 384 GiB total
  • 1x P4510, NVMe SSD, 2,5”, 2 TB
  • 2x S4510, SATA SDD, 2,5”, 3.8 TB
  • 1x S4510, SATA SDD, 2,5”, 240 GB
  • 1x Mellanox CX-6 HDR100, 100 GB/s On-board
  • 2x SFP+, 10 GB/s

Software Compiler

  • Urika-CS AI Suite

Vernetzung

  • HDR100 Inifiband

Erfahren Sie mehr über die Aktivitäten des HLRS im Bereich der künstlichen Intelligenz und Hochleistungsdatenanalyse.

KI und Datenanalyse

Mehr zum Thema

Alle Nachrichten

Medical Solution Center bringt Supercomputing in die Medizintechnikbranche

HPC, das atmet: Ein Interview mit Monika Wierse

IKILeUS-Projekt integriert KI in die Hochschulbildung

Simulation trifft Künstliche Intelligenz für die Materialforschung