Foto Andreas Kaminski

Dr. Andreas Kaminski

Abteilungsleiter, Philosophy of Computational Sciences

Dass es eine philosophische Abteilung an einem Bundesrechenzentrum gibt, ist eine einzigartige Sache. Sie gibt uns die Gelegenheit mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus den Simulationswissenschaften und der KI-Forschung gemeinsam zu Fragen zu arbeiten, die sowohl die Philosophie als auch die computerbasierten Wissenschaften beschäftigen. Derzeit sind das vor allem die epistemische Opazität von und das Vertrauen in Modelle(n).

Neben meiner Arbeit am HLRS bin ich Gastprofessor für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie an der RWTH Aachen.

Ich selbst habe drei thematische Forschungsgebiete:

  1. Wissenschafts- und Technikphilosophie der computerbasierten Wissenschaften
  2. Die Philosophie von Vertrauen und Zeugenschaft
  3. Die Geschichte der Psychometrie

Methodisch orientieren sich meine Arbeiten an der Dialektik, Phänomenologie und Tugendethik.

Derzeit beschäftigen mich folgende Fragen:

  • Welche Rolle spielt Technik in Erkenntnisprozessen (Technische Epistemologie)?
  • Welche Rolle spielt die Sozialität von Erkenntnisprozessen (Soziale Epistemologie)?
  • Wie lassen sich unser Vertrauen oder Misstrauen in Modelle und Informationen rechtfertigen?
Lehrtätigkeiten
  • Computerethik
  • Das Digitale in der Kultur

Publikationen

[ 2020 ] [ 2019 ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ] [ 2008 ] [ 2007 ] [ 2005 ] [ 2004 ] [ 2003 ]

2020 [ nach oben ]

  • 1.
    Ihde, D., Kaminski, A.: What is Postphenomenology? A controversy. In: Friedrich, A., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., und Nordmann, A. (Hrsg.) Jahrbuch Technikphilosophie. S. [in preparation]. Nomos, Baden-Baden (2020).
     

2019 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Begriffe in Modellen: Die Modellierung von Vertrauen in Computersimulation und maschinellem Lernen im Spiegel der Theoriegeschichte von Vertrauen. In: Resch, M., Saam, N.J., und Kaminski, A. (Hrsg.) Simulieren und Entscheiden. S. [im Druck]. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH and Springer VS, Wiesbaden (2019).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Cyborg. In: Liggieri, K. und Müller, O. (Hrsg.) Mensch-Maschine-Interaktion. Handbuch zu Geschichte – Kultur – Ethik. S. [in print]. J.B. Metzler, Part of Springer Nature, Stuttgart (2019).
     
  • 3.
    Kaminski, A., Glass, C.: Das Lernen der Maschinen. In: Liggieri, K. und Müller, O. (Hrsg.) Handbuch Mensch-Maschine-Interaktion. S. 128–133. Metzler, Stuttgart, Weimar (2019).
     
  • 4.
    Kaminski, A.: Gründe geben. Maschinelles Lernen als Problem der Moralfähigkeit von Entscheidungen. In: Wiegerling, K., Nerurkar, M., und Wadephul, C. (Hrsg.) Ethische Herausforderungen von Big-Data. S. [in print]. Springer, Bielefeld (2019).
     
  • 5.
    Saam, N., Kaminski, A., Resch, M.: Simulieren und Entscheiden -- Einleitung in eine vielf"altige Beziehung. In: Resch, M., Saam, N.J., und Kaminski, A. (Hrsg.) Simulieren und Entscheiden. S. [im Druck]. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH and Springer VS, Wiesbaden (2019).
     
  • 6.
    Resch, M., Saam, N.J., Kaminski, A. Hrsg.: Simulieren und Entscheiden: Entscheidungsmodellierung, Modellierungsentscheidungen, Entscheidungsunterst"utzung. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH and Springer VS, Wiesbaden (2019).
     
  • 7.
    Kaminski, A., Schneider, R.: Social, Technical, and Mathematical Opacity: Computer simulation and the scientific work on purification. In: Resch, M., Kaminski, A., und Gehring, P. (Hrsg.) Science and Art of Simulation II (SAS). S. [in print]. Springer, Berlin,Heidelberg (2019).
     
  • 8.
    Kaminski, A., Resch, M.: Special Issue: The epistemological significance of methods in computer simulation. Minds & Machines. (2019).
     
  • 9.
    Friedrich, A., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., Nordmann, A. Hrsg.: Steuern und Regeln. Jahrbuch Technikphilosophie 5. Nomos, Baden-Baden (2019).
     
  • 10.
    Wackerbarth, A., Kaminski, A.: The Assemblage of the Skull Form. Parental decision, surgery and the normalization of the baby skull. In: Compagna, D. und Steinhart, S. (Hrsg.) Monsters, Monstrosities, and the Monstrous in Culture and Society. S. [in print]. Vernon Press, Wilmington (2019).
     
  • 11.
    Resch, M., Kaminski, A.: The Epistemic Importance of Technology in Computer Simulation and Machine Learning. Journal for Artificial Intelligence, Philosophy and Cognitive Science. 29, [in print] (2019).
     
  • 12.
    Kaminski, A.: Vergessen um 1900. Vom passiven Verlust zum aktiven Vermögen, (2019).
     
  • 13.
    Lampe, H., Kaminski, A.: Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit von Computersimulationen. In: Liggieri, K. und Müller, O. (Hrsg.) Handbuch Mensch-Maschine-Interaktion. S. [in print]. Metzler, Stuttgart, Weimar (2019).
     

2018 [ nach oben ]

  • 1.
    Friedrich, A., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., Alfred, N. Hrsg.: Arbeit und Spiel. Jahrbuch Technikphilosophie. Jahrbuch Technikphilosophie 4. Nomos, Baden-Baden (2018).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Der Erfolg der Modellierung und das Ende der Modelle. Epistemische Opazität in der Computersimulation. In: Brenneis, A., Honer, O., Keesser, S., und Vetter-Schultheiß, S. (Hrsg.) Technik – Macht – Raum. Das Topologische Manifest im Kontext interdisziplinärer Studien. S. pp. 317–333. Springer, Wiesbaden (2018).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Dialektik als Weise des Philosophierens. Erkennen und Anerkennen, exemplifiziert am Phänomen des Vertrauens. In: Müller, J., Nerurkar, M., und Richter, P. (Hrsg.) Möglichkeiten der Reflexion. S. pp. 55–. Nomos, Baden-Baden (2018).
     
  • 4.
    Kaminski, A.: Die harmonische Gesellschaft. Das evolutionäre Prüfungsdispositiv um 1900. In: Reh, S. und Ricken, N. (Hrsg.) Leistung – Entstehung und Transformation eines pädagogischen Paradigmas. S. pp. 227–. Springer, Wiesbaden (2018).
     
  • 5.
    Kaminski, A., Resch, M., Küster, U.: Mathematische Opazität. Jahrbuch Technikphilosophie. 3, (2018).
     

2017 [ nach oben ]

  • 1.
    Bischof, C., Formanek, N., Gehring, P., Herrmann, M., Hubig, C., Kaminski, A., Wolf, F. Hrsg.: Computersimulationen verstehen. Ein Toolkit für interdisziplinär Forschende aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. TU Prints, Darmstadt (2017).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Hat Vertrauen Gründe oder ist Vertrauen ein Grund? Eine dialektische Tugendtheorie von Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit. In: Kertscher, J. und Müller, J. (Hrsg.) Praxis und ’zweite Natur’ - Begründungsfiguren normativer Wirklichkeit in der Diskussion. S. [im Druck]. Mentis, Münster (2017).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Measuring Intelligence effectively: Psychometrics from a Philosophy of Technology Perspective. In: Nordmann, A. und Moeßner, N. (Hrsg.) Reasoning in Measurement. S. 146–157. Routledge, London (2017).
     
  • 4.
    Hubig, C., Kaminski, A.: Outlines of a Pragmatic Theory of Truth and Error in Computer Simulation. In: Resch, M., Kaminski, A., und Gehring, P. (Hrsg.) Science and Art of Simulation 1 (SAS). Exploring – Understanding – Knowing. S. 121–136. Springer, Berlin, Heidelberg (2017).
     
  • 5.
    Resch, M., Kaminski, A., Gehring, P. Hrsg.: Science and Art of Simulation I (SAS). Exploring – Understanding – Knowing. Springer, Berlin, Heidelberg (2017).
     
  • 6.
    Kaminski, A.: Technik und Weltbezug. Wie wissenschaftliche Erfahrung möglich ist. Rezension zu "Oliver Schlaudt: Was ist empirische Wahrheit". In: Friedrich, A., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., und Nordmann, A. (Hrsg.) Technisches Nichtwissen. Jahrbuch Technikphilosophie 3. S. 401–404. Nomos, Baden-Baden (2017).
     
  • 7.
    Friedrich, A., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., Nordmann, A. Hrsg.: Technisches Nichtwissen: Jahrbuch Technikphilosophie 3. Nomos, Baden-Baden (2017).
     
  • 8.
    Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A.: Was ist ein Hochleistungsrechner?. In: Bischof, C., Formanek, N., Gehring, P., Herrmann, M., Hubig, C., Kaminski, A., und Wolf, F. (Hrsg.) Computersimulationen verstehen. Ein Toolkit für interdisziplinär Forschende aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. S. 7–16. TU Prints, Darmstadt (2017).
     

2016 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Ein technischer Blick auf das Mögliche: Der Ingenieur vor dem Abgrund. In: Gehring, P., Röttgers, K., und Schmitz-Emans, M. (Hrsg.) Abgründe. S. 27–38. Die Blaue Eule, Essen (2016).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Intentionalität/Intention. In: Richter, P. (Hrsg.) Professionell Ethik und Philosophie unterrichten: Ein Arbeitsbuch. S. 217–221. Kohlhammer, Stuttgart (2016).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Philosophie. In: Richter, P. (Hrsg.) Professionell Ethik und Philosophie unterrichten: Ein Arbeitsbuch. S. 275–279. Kohlhammer, Stuttgart (2016).
     
  • 4.
    Kaminski, A.: Phänomen. In: Richter, P. (Hrsg.) Professionell Ethik und Philosophie unterrichten: Ein Arbeitsbuch. S. 269–273. Kohlhammer, Stuttgart (2016).
     
  • 5.
    Kaminski, A., Schembera, B., Resch, M., Küster, U.: Simulation als List. Jahrbuch Technikphilosophie. 2, 93–121 (2016).
     
  • 6.
    Gamm, G., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., Nordmann, A. Hrsg.: Technik, List und Tod: Jahrbuch Technikphilosophie. Diaphanes, Zürich, Berlin (2016).
     
  • 7.
    Kaminski, A., Duran, J.: TranSim: Bringing Philosophy and Computer Simulations Together. InSiDE. 14, 33–37 (2016).
     
  • 8.
    Kaminski, A.: Virtuelle Realität. In: Heesen, J. (Hrsg.) Handbuch Informations- und Medienethik. S. 274–282. Metzler, Stuttgart, Weimar (2016).
     
  • 9.
    Richter, P., Kaminski, A.: „Before you even know …“ – Big Data und die Erkennbarkeit des Selbst. International review of information ethics : IRIE. 24, 44–54 (2016).
     

2015 [ nach oben ]

  • 1.
    Gamm, G., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A., Nordmann, A. Hrsg.: Ding und System. Jahrbuch Technikphilosophie 1. Diaphanes, Zürich, Berlin (2015).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Kontinuität oder Bruch? Kompetenzprüfungen im Verhältnis zu Intelligenz- und Eignungstests. In: Frehe, H., Klare, L., und Terizakis, G.T. (Hrsg.) Interdisziplinäre Vernetzung in der Lehre. S. 76–91. Narr Francke Attempto, Tübingen (2015).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Potenzialerwartungen von Biotechnologien: Ein Modell zur Analyse von Konflikten um neue Technologien. Philosophy and Society. 26, 519–539 (2015).
     

2014 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Einleitung: Zur Philosophie informeller Technisierung. In: Kaminski, A. und Gelhard, A. (Hrsg.) Zur Philosophie informeller Technisierung. S. 7–20. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt (2014).
     
  • 2.
    Friedrich, A., Gehring, P., Kaminski, A. Hrsg.: Journal Phänomenologie. Schwerpunkt: Metaphern als strenge Wissenschaft. (2014).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Maßstäbe der Macht: Psychometrische Prüfungen als Techniken. In: Kaminski, A. und Gelhard, A. (Hrsg.) Zur Philosophie informeller Technisierung. S. 171–185. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt (2014).
     
  • 4.
    Kaminski, A.: Sein und „Als“: Notizen zu einer Denkfigur in Heideggers Werk. Philosophy and Society. 25, 21–28 (2014).
     
  • 5.
    Kaminski, A.: Was heißt es, dass eine Metapher absolut ist? Metaphern als Indizien. In: Friedrich, A., Gehring, P., und Kaminski, A. (Hrsg.) Journal Phänomenologie. Schwerpunkt: Metaphern als strenge Wissenschaft. S. 47–62 (2014).
     
  • 6.
    Kaminski, A., Gelhard, A. Hrsg.: Zur Philosophie informeller Technisierung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt (2014).
     

2013 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Bruno Latour: Nous n’avons jamais été modernes. Essai d’anthropologie symétrique. In: Hubig, C., Huning, A., und Ropohl, G. (Hrsg.) Nachdenken über Technik. S. 484–489. Edition Sigma, Berlin (2013).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Die Form vom Vertrauen und ihre verwickelte Praxis. In: Hirsch, A., Bojanić, P., und Radinković, Željko (Hrsg.) Vertrauen und Transparenz - für ein neues Europa. S. 163–183. Institut für Philosophie und Gesellschaftstheorie, Belgrad (2013).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Donna J. Haraway: Simians, Cyborgs, and Women. The Reinvention of Nature. In: Hubig, C., Huning, A., und Ropohl, G. (Hrsg.) Nachdenken über Technik. S. 440–444. Edition Sigma, Berlin (2013).
     
  • 4.
    Kaminski, A.: Drei Varianten des letzten Kapitels der Geschichte.: Vollendete Moderne bei Rousseau, Schiller und Husserl. In: Nerurkar, M. (Hrsg.) Kleists "Über das Marionettentheater". S. 109–134. Transcriptde Gruyter, Bielefeld; Berlin (2013).
     
  • 5.
    Kaminski, A.: Husserl: Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie. In: Hubig, C., Huning, A., und Ropohl, G. (Hrsg.) Nachdenken über Technik. S. 186–192. Edition Sigma, Berlin (2013).
     
  • 6.
    Kaminski, A.: Rezension zu M. Junge (Hg.): Metaphern und Gesellschaft. Neue Politischer Literatur. 58, 158–160 (2013).
     
  • 7.
    Kaminski, A.: Wie subjektivieren Prüfungstechniken? Subjektivität und Möglichkeit bei William Stern und Martin Heidegger. In: Alkemeyer, T., Gelhard, A., und Ricken, N. (Hrsg.) Techniken der Subjektivierung. S. 173–187. Fink, München (2013).
     

2012 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Wie entsteht Software? Übersetzungen zwischen vertrautem Kontext und formalem System: Die heiße Zone des Requirements Engineerings. In: Schilcher, C. und Will-Zocholl, M. (Hrsg.) Arbeitswelten in Bewegung. S. 85–123. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden (2012).
     

2011 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Community – neither Gesellschaft nor Gemeinschaft. In: Mühlhäuser, M., Sesink, W., Kaminski, A., und Steimle, J. (Hrsg.) IATEL. S. 203–207. Waxmann, Münster, New York; NY; München; Berlin (2011).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Community-adaptive Systems: Learning from Learners - a smart Idea?. In: Mühlhäuser, M., Sesink, W., Kaminski, A., und Steimle, J. (Hrsg.) IATEL. S. 171–177. Waxmann, Münster, New York; NY; München; Berlin (2011).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Die konstitutive Kraft unvollendeter Medien. In: Fromme, J., Iske, S., und Marotzki, W. (Hrsg.) Medialität und Realität. S. 13–29. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden (2011).
     
  • 4.
    Kaminski, A., Steimle, J., Mühlhäuser, M., Sesink, W.: Introduction. In: Mühlhäuser, M., Sesink, W., Kaminski, A., und Steimle, J. (Hrsg.) IATEL. S. 9–15. Waxmann, Münster, New York; NY; München; Berlin (2011).
     
  • 5.
    Kaminski, A.: Paradigm: Community Adaptive Systems: Paradigma: Community-adaptive Systeme. In: Mühlhäuser, M., Sesink, W., Kaminski, A., und Steimle, J. (Hrsg.) IATEL. S. 187–196. Waxmann, Münster, New York; NY; München; Berlin (2011).
     
  • 6.
    Kaminski, A., Winter, S.: Paradigmenwechsel ohne Revolution: Ubiquitous Computing als Steigerungstechnologie. Zu einigen Kategorien der Technikgeschichte. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis. 20, 71–79 (2011).
     
  • 7.
    Kaminski, A.: Prüfungen um 1900: Zur Genese einer Subjektivierungsform. Historische Anthropologie. 19, 331–353 (2011).
     

2010 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A., Huber, J., Diel, C., Hardy, S.: Die Dynamik des Textes und die Irreversibilität der Papierannotation: Designimplikationen für eine digitale Lesewerkstatt. In: Kerres, M., Ojstersek, N., Schroeder, U., und Hoppe, U. (Hrsg.) DeLFI 2010. S. 253–264. GI, Bonn (2010).
     
  • 2.
    Kaminski, A., Harrach, S.: Do abductive machines exist? Proposal for a multi-level concept of abduction. In: Mainzer, K. (Hrsg.) ECAP10, VIII European Conference on Computing and Philosophy. S. 482–487. Hut, München (2010).
     
  • 3.
    Huber, J., Kaminski, A.: E-Reading Philosophical Texts: On The Tension Between Dynamic Text Comprehension and the Irreversibility of Annotations on Paper. In: Mainzer, K. (Hrsg.) ECAP10, VIII European Conference on Computing and Philosophy. S. 295–299. Hut, München (2010).
     
  • 4.
    Kaminski, A.: Psychotechnik und Intelligenzforschung: 1903-1933. In: Coenen, C., Gammel, S., Heil, R., und Woyke, A. (Hrsg.) Die Debatte über "Human Enhancement". S. 117–142. Transcript, Bielefeld (2010).
     
  • 5.
    Kaminski, A.: Technik als Erwartung: Grundzüge einer allgemeinen Technikphilosophie. Transcript, Bielefeld (2010).
     

2008 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A., Alpsancar, S., Denker, K., Hetzel, A., Rölli, M.S.M.: Tagungsbericht: „XXI. Deutscher Kongress für Philosophie ’Lebenswelt und Wissenschaft’“. Journal Phänomenologie. 30, 79–86 (2008).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Technisierung / Habitualisierung – ein ungeklärt enges Verhältnis, http://www.dgphil2008.de/fileadmin/download/Sektionsbeitraege/18-2_Kaminski.pdf.
     

2007 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Causality, Custom and the Marvellous. On Natural Science at the Beginning of Modern Times. In: Heil, R., Kaminski, A., Stippak, M., Unger, A., und Ziegler, M. (Hrsg.) Tensions and convergences. S. 129–140. Transcript, Transaction Publishers, Bielefeld (2007).
     
  • 2.
    Heil, R., Kaminski, A., Stippak, M., Unger, A., Ziegler, M. Hrsg.: Tensions and convergences: Technological and aesthetic transformations of society. Transcript (Transaction Publishers), Bielefeld (2007).
     

2005 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A. Hrsg.: Journal Phänomenologie: Schwerpunkt: Systemtheorie, Phänomenologie, Zeittheorie. (2005).
     
  • 2.
    Kaminski, A.: Nichtwissen im Überfluss? Einige Präzisierungsvorschläge im Hinblick auf Nichtwissen und Technik. In: Gamm, G. und Hetzel, A. (Hrsg.) Unbestimmtheitssignaturen der Technik. S. 183–200. Transcript, Bielefeld (2005).
     
  • 3.
    Kaminski, A.: Systemtheorie, Phänomenologie, Zeittheorie – Zur Einleitung. Journal Phänomenologie. 24, 4–12 (2005).
     

2004 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A.: Technik als Erwartung. Dialektik. Zeitschrift für Kulturphilosophie. 137–150 (2004).
     

2003 [ nach oben ]

  • 1.
    Kaminski, A., Unger, A.: Mensch – Leben – Technik: Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für Phänomenologische Forschung 2003. Journal Phänomenologie. 20, 68–73 (2003).